1. Kopf
  2. Navigation
  3. Unternavigation
  4. Inhalt
  5. Fuß
Kopf
Startseite Internetauftritt Radebeul
   Schriftgrad:

Kontakt | Impressum | Sitemap | Inhalt
Navigation Unternavigation
 
Inhalt

Ausschreibung


Zillerpreis Radebeul - Ausschreibungsunterlagen (2,63MB)


Zillerpreis Radebeul - Ergänzungsunterlagen


Präsentation Hr. Hesse - Wettbewerbsgebiet


Präsentation Hr. Müller - Schmalspurbahnmuseum u. Bahnhofsvorplatz

Termine

Bewerbungsfrist: bis 05. November 2010

Ausgabe der Planunterlagen: ab 15. Oktober 2010

Besichtigungs- und Rückfragetermin: 29. Oktober 2010

Abgabe: bis 18. Februar 2011

Preisverleihung: 25. Juni 2011 (Tag der Architektur)

 

Teilnahmebedingungen

Der Moritz-Ziller-Preis ist ein offener Ideenwettbewerb.

Am Wettbewerb können Stadtplaner, Landschaftsarchitekten und Architekten einschließlich der entsprechend Studierenden als Einzelpersonen oder Arbeitsgemeinschaften von maximal vier Personen (Mitteilung einer Ansprechperson) teilnehmen, die am Ende der Einreichungsfrist alle das 35. Lebensjahr nicht überschritten haben dürfen.

 

Durch die Teilnahme erklären sich die Bewerber damit einverstanden, dass die eingereichten Arbeiten in das Eigentum des Auslobers übergehen, öffentlich ausgestellt und diskutiert, sowie zur Dokumentation bzw. Archivierung vervielfältigt werden. Die Teilnahme beinhaltet weiterhin das Einverständnis, dass die Wettbewerbsarbeiten oder Teile daraus unter Nennung der Verfasser veröffentlicht werden können.

Die Urheberrechte verbleiben bei den Entwurfsverfassern.


Ausgabe der Planunterlagen

Die Unterlagen sind schriftlich, per Fax oder per eMail bis zum 05. November beim Auslober anzufordern. Die Unterlagen werden als CD mit Text- und Bilddateien geliefert. Der für die Bearbeitung maßgebliche Plan wird im Dateiformat dwg zur Verfügung gestellt. Der geforderte Planausschnitt ist selbst herzustellen.


Stadtverwaltung Radebeul
Stadtplanungs- und Bauaufsichtsamt
Stichwort: "Moritz-Ziller-Preis"
Pestalozzistraße 8
01445 Radebeul
Tel: 0351-8311 949
Fax: 0351-8311 968
E-Mail: planung@radebeul.de


Für die Ausschreibungsunterlagen wird von den Teilnehmern eine Schutzgebühr von 10 Euro erhoben. Ein Beleg (Kopie) über die Einzahlung mit vollständiger Adresse ist der Anforderung der Wettbewerbsunterlagen beizufügen. Die Schutzgebühr für die Unterlagen ist zu zahlen an die


Stadtkasse Radebeul
BLZ: 850 550 00 (Sparkasse Meißen)
Kontonummer: 3100003100
Verwendungszweck: Zillerpreis Radebeul 98372
IBAN: DE97 8505 5000 3100 0031 00
BIC: SOLADES1MEI


Preisjury und Preise

Die Fachjury wird vom Ersten Bürgermeister und Beigeordneten für Stadtentwicklung berufen. Sie besteht aus 5 Mitgliedern. Die Fachjury wählt die beste Lösung aus, die dann mit dem Moritz-Ziller-Preis für Stadtgestaltung ausgezeichnet wird.

 

Eine Auswahl der Arbeiten wird in einer öffentlichen Ausstellung gezeigt. Weiterhin erfolgt eine Information über die Ergebnisse im Internetauftritt der Stadt Radebeul. Die Ergebnisse des Verfahrens sowie Abbildungen aller Arbeiten werden in einer Dokumentation der Broschürenreihe "Planen und Bauen in Radebeul" veröffentlicht und jedem Wettbewerbsteilnehmer zur Verfügung gestellt.

 

Das Preisgeld beträgt insgesamt 2.500 Euro. Der 1. Preisträger erhält zusätzlich eine künstlerisch gestaltete Preisskulptur.


Fachkuratorium


Zur Vorbereitung aller wesentlichen Angelegenheiten im Hinblick auf die Preisaufgabenstellung und die Zusammensetzung der Fachjury wird durch den Oberbürgermeister der Stadt Radebeul ein ehrenamtlich tätiges Fachkuratorium gebildet.


Prof. Angela Mensing - de Jong

Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH)


Prof. Cornelius Scherzer

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH)


Prof. Dr. Wolfram Jäger

Technische Universität Dresden


Werner Hößelbarth

verein für denkmalpflege und neues bauen radebeul e.V.


Holger Just (Vorsitzender Fachkuratorium)

Architektenkammer Sachsen


Tilo Kempe

Stadtentwicklungsausschuss Stadt Radebeul


Dr. Jörg Müller (Stellvertretender Vorsitzender Fachkuratorium)

Erster Bürgermeister Stadt Radebeul


Fuß