Logo der Kreisstadt Radebeul

Ausbildung und Beschäftigung

 

Die Große Kreisstadt ist Sitz von zahlreichen Unternehmen in den Branchenschwerpunkten Maschinen- und Metallbau, Pharmazie und Chemie, Nahrungsmittelproduktion und Kommunikationstechnik.

Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ist in den zurückliegenden Jahren kontinuierlich angestiegen und die Unternehmen sind auf der Suche nach Arbeits- und Fachkräften.


Die Große Kreisstadt Radebeul ist ein aktiver Partner bei der Aus- und Weiterbildung der Fachkräfte. Durch Partnerschaftsvereinbarungen mit Schulen, Unternehmen und Institiutionen sowie durch gemeinsame Organisation von Veranstaltungen wird zielgerichtet für eine Ausbildungs- und Berufsorientierung in unserer Region agiert.

Berufsorientierung und Beschäftigung

Auf Initiative Radebeuler Unternehmerinnen sind die Projekte "Radebeul jobbt" und "Praktikumsbörse" inzwischen zu einem festen Bestandteil für Ausbildung und Beschäftigung in Radebeul und der Region geworden.


"Radebeul jobbt" - am 10.03.2018 im Beruflichen Schulzentrum Meißen Radebeul

Die nunmehr in sechster Auflage in Vorbereitung befindliche Veranstaltung 2018 wird sowohl für Ausbildung wie Beruf eine wichtige regionale Kontaktmöglichkeit für Unternehmen und Ausbildungs- wie Beschäftigungssuchende sein.

Aktuelle Informationen dem Link zu entnehmen:

"Radebeul jobbt"

 

"BiT Berufsorientierungstag Coswig/Radebeul" - am 15.03.2018 im interkommunalen Gewerbegebiet Coswig/Kötitz- Radebeul/Naundorf

im Rahmen der Woche "Schau rein - Woche der offenen Unternehmen" - 12.-16.03.2018 u.a. im Landkres Meißen


"Praktikumsbörse"

Wichtig für die Berufsorientierung in den Schulen ist das aktive Kennenlernen von Unternehmen und Berufsbildern, diese Möglichkeit besteht im Rahmen von Praktika. Ansprechpartner und Voraussetzungen für ein entsprechendes Praktika ist der Praktiokumsbörse zu entnehmen.                                                                                                                                                                            Praktikumsbörse Radebeuler Unternehmen


Partnerschaftsvereinbarung zur praxisorientierten Berufsorientierung zwischen Radebeuler Schulen und Radebeuler Unternehmen

Die gemeinsame Vereinbarung der Radebeuler Schulen mit Radebeuler Unternehmen wird seitens der IHK Dresden sowie von der Großen Kreisstadt Radebeul unterstützend begleitet.

Konkrete berufsorientierende Projekte wie z.B. Praktika, Berufsorientiernde Elternabende sollen praxisbezogen und informativ über Inhalte der perspektivischen Berufswahl die Entscheidung der Jugendlichen zu ihrer Berufswahl vorbereiten.

Die Partnerschaftsvereinbarung wurde seitend der Unternehmen unterzeichnet von  Elblandklinikum Radebeul, Koenig & Bauer AG, OBI GmbH & Co. Deutschland KG (Filiale Radebeul), Radisson Blu Park Hotel & Conference Centre, ThyssenKrupp Schulte GmbH, Unitedprintz.com SE. Weitere Unternehmen meldeten bereits Interesse an.



Kooperationspartner Große Kreiststadt Radebeul und Agentur für Arbeit unterstützen Unternehmen zukünftig noch effektiver bei Firmenansiedlungen und Firmenerweiterungen


Der Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Radebeul, Bert Wendsche, und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Riesa Thomas Berndt unterzeichneten am 28. August 2014, eine Kooperationsvereinbarung zur Unterstützung der Fachkräftegewinnung und zur Sicherung der Leistungsfähigkeit der Unternehmen in der Großen Kreisstadt Radebeul. Die Kooperationspartner sind Dienstleister für alle Partner am Arbeitsmarkt und benennen in der Vereinbarung die Ansatzpunkte der Zusammenarbeit. Im Fokus stehen dabei insbesondere die gemeinsame Beratung von Unternehmen mit Ansiedlungs- oder Erweiterungsplänen in der Region.
"Um dem steigenden Fachkräftebedarf sowohl der bestehenden Unternehmen unserer Stadt als auch potenzieller Neuinvestoren zukünftig noch besser entsprechen zu können, ist es dringend notwendig, Arbeitskräfte gezielt branchenspezifisch vorzubereiten und für die Unternehmen zu interessieren.", fasst Bert Wendsche, Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Radebeul den Anlass für die Kooperationsvereinbarung
mit der Arbeitsagentur Riesa zusammen.
Unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung werden die Herausforderungen bei der Stellenbesetzung in den kommenden Jahren noch steigen. Erstmals werden in diesem Jahr im Landkreis Meißen mehr Menschen aus dem Erwerbsleben aussteigen als junge Menschen einsteigen.
"Gemeinsam mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstütze ich Arbeit-geber bei der Gewinnung und Qualifizierung von Arbeitskräften. So bieten wir mit der Qualifizierungsberatung insbesondere klein- und mittelständischen Unternehmen Hilfe und Beratung an. Meine Qualifizierungsberater analysieren gemeinsam mit den Unternehmen die individuelle Ausgangssituation und erarbeiten Lösungswege, um den Fachkräftebedarf zu sichern", so Thomas Berndt.
Mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung bauen die Partner ihre bestehende partnerschaftliche Zusammenarbeit weiter aus und setzen ihre Ressourcen effektiv sowie gewinnbringend auf beiden Seiten ein. In Abstimmung mit den betreffenden Firmen werden gemeinsame Arbeitgeberkontakte erfolgen und die Personalrekrutierung bei Firmenansiedlungen oder Firmenerweiterungen durch den Arbeitgeber-Service übernommen.

 

In der kostenfreien Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit sind tagaktuell auch alle Stellenangebote von Unternehmen aus der Großen Kreisstadt Radebeul veröffentlicht, die mit der Agentur für Arbeit Riesa zusammenarbeiten beziehungsweise ihre Stellenangebote selbst in der Jobbörse einstellen.

Sie haben in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit die Möglichkeit, nach geeigneten Stellen zu suchen und Ihre Bewerbungsaktivitäten zu verwalten.


Agentur für Arbeit                            Externer Link:Stellenbörse Agentur für Arbeit

____________________________________________________________________________________________




 

Link: www.radebeul.de/Wirtschaft+_+Bauen/Wirtschaft+und+Wirtschaftsf%C3%B6rderung/Ausbildung+und+Besch%C3%A4ftigung.print
Datum: 29.06.2017