1. Kopf
  2. Navigation
  3. Unternavigation
  4. Inhalt
  5. Fuß
Kopf
Startseite Internetauftritt Radebeul
   Schriftgrad:

Kontakt | Impressum | Sitemap | Inhalt
Navigation Unternavigation
 
Sie befinden sich hier: Homepage / Wirtschaft & Bauen / Planen & Genehmigen / Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK) 2015
Inhalt

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK) 2015



Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (INSEK) wurde am 16.12.2015 in öffentlicher Sitzung im Stadtrat der Stadt Radebeul einstimmig beschlossen.
Vor der Beschlussfassung des INSEK durch den Stadtrat wurde der Entwurf des Konzeptes im Zeitraum vom 15.Juni bis 31.Juli 2015 der breiten Öffentlichkeit zur Kenntnis und Diskussion im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung übergeben.


Hintergrund und Zielsetzung


Ein INSEK ist ein informelles Instrument der Stadtplanung, welches mittel- bis langfristige Ziele für die Gesamtstadt definiert. Es ermöglicht mit seiner gesamtstädtischen integrierten Betrachtungsweise die wesentlichen räumlichen und funktionalen Entwicklungsziele der Stadt darzustellen. Dabei werden einzelne räumliche und thematische Schwerpunkte gesetzt, die zur Maßnahmenkonkretisierung führen. Es enthält Leitbilder, welche die Richtung der zukünftigen Ausrichtung von Politik und Planung festlegen.


Nach der erstmaligen Erstellung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes im Jahr 2002 wurde das nun vorliegende Integrierte Stadtentwicklungskonzept 2015 auf der Grundlage der Anforderungen des Staatsministerium des Innern (SMI) an Integrierte Stadtentwicklungskonzepte erarbeitet.


Aktueller Stand zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept


Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept wurde vom Ingenieurbüro dieSTEG Stadtentwicklung GmbH Dresden in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung erarbeitet.

Für das vorliegende INSEK wurden umfangreiche statistische Daten zu allgemeinen Rahmenbedingungen, der demografischen Entwicklung sowie zu einzelnen Fachthemen erhoben. Als Fachthemen wurden näher untersucht:


  • Städtebau und Denkmalpflege
  • Wohnen
  • Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Handel und Tourismus
  • Verkehr und technische Infrastruktur
  • Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • Bildung, Erziehung und Sport
  • Kultur
  • Soziales
  • Finanzen.

 

Neben der Bestandsanalyse werden in allen Fachthemen auch Ziele benannt, die für die Zukunft angestrebt werden. Konkrete Maßnahmen untersetzen diese Ziele.


Der Planungshorizont des vorliegenden Konzeptes umfasst die nächsten 10 Jahre. Sobald und soweit es erforderlich ist, ist das INSEK fortzuschreiben, es sind auch Teilfortschreibungen möglich.


Bei Fragen oder Anregungen zum Konzept können Sie sich an die Stadtverwaltung Radebeul, Stadtplanungs- und Bauaufsichtsamt, Sachgebiet Stadtplanung, Pestalozzistraße 6, 01445 Radebeul (Email an planung@radebeul.de) wenden.



PDF-DokumentINSEK 2015





Fuß