1. Kopf
  2. Navigation
  3. Unternavigation
  4. Inhalt
  5. Fuß
Kopf
Startseite Internetauftritt Radebeul
   Schriftgrad:

Kontakt | Impressum | Sitemap | Inhalt
Navigation Unternavigation
 
Sie befinden sich hier: Homepage / Aktuelles / Aktuelle Meldungen / blind, sehbehindert … und trotzdem mobil! - Schulung in Orientierung und Mobilität am weißen Langstock
Inhalt

blind, sehbehindert … und trotzdem mobil! - Schulung in Orientierung und Mobilität am weißen Langstock

Donnerstag, 07.12.2017

 

Das Ambulante BehindertenZentrum der Diakonie-Stadtmission Dresden bietet mit der Rehabilitationsmaßnahme "Orientierung und Mobilität" eine Schulung für blinde und sehbehinderte Menschen im Gebrauch des weißen Langstockes an.

Menschen mit Blindheit oder hochgradiger Sehbehinderung sind in ihrer Orientierung und Fortbewegung in hohem Maße eingeschränkt, sowohl im häuslichen Umfeld als auch im öffentlichen Raum. In der Schulung "Orientierung und Mobilität" erlernen die Teilnehmer den Gebrauch des weißen Langstocks, um sich in ihrer Umwelt gezielt, sicher und selbstständig fortzubewegen. Der weiße Langstock dient dabei als Verkehrsschutzzeichen und als Orientierungshilfe, um so die durch Blindheit oder Sehbehinderung bedingte Mobilitäts- und Orientierungsbeeinträchtigung so weit wie möglich auszugleichen.

Inhalte und Umfang der Schulungen sind individuell und werden zu Beginn mit den Teilnehmenden der Maßnahme vereinbart. Sämtliche Schulungen werden ausschließlich von einem anerkannten Rehabilitationslehrer durchgeführt. Die Kosten können bei hochgradig sehbehinderten und blinden Teilnehmenden von den Gesetzlichen Krankenkassen und anderen Kostenträgern übernommen werden.


Kontakt

Diakonisches Werk - Stadtmission Dresden e.V.
Ambulantes BehindertenZentrum, Orientierung und Mobilität
Andree Reininger
Hauptstraße 23, 01097 Dresden

Tel.: (0351) ) 81 24 311
Fax: (0351) 81 24 313
behindertenzentrum@diakonie-dresden.de
www.diakonie-dresden.de


Fuß