1. Kopf
  2. Navigation
  3. Unternavigation
  4. Inhalt
  5. Fuß
Kopf
Startseite Internetauftritt Radebeul
   Schriftgrad:

Kontakt | Impressum | Sitemap | Inhalt
Navigation Unternavigation
 
Sie befinden sich hier: Homepage / Aktuelles / Aktuelle Meldungen / Archiv 2017 / Festveranstaltung zur Verleihung des Moritz-Ziller-Preises für Stadtgestaltung
Inhalt

Festveranstaltung zur Verleihung des Moritz-Ziller-Preises für Stadtgestaltung

Samstag, 17.06.2017



Am 23. Juni 2017 (Freitag) um 19 Uhr wird im Rahmen einer Festveranstaltung im Radebeuler Kultur-Bahnhof der Moritz-Ziller-Preis für Stadtgestaltung der Stadt Radebeul verliehen. Dazu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Die Stadt Radebeul verleiht alle drei Jahre im Rahmen eines Ideenwettbewerbs den Moritz-Ziller-Preis für Stadtgestaltung, um jungen Planern bis 35 Jahre Anreiz und Gelegenheit zu geben, zur Lösung von Problemen des Städtebaus und der Landschaftsplanung beizutragen. Der Preis erhält seinen Namen zum Gedenken an den Architekten Moritz Ziller, der wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung der Städtebau- und Gartenkultur auf dem Gebiet des heutigen Radebeuls ausübte.

Gegenstand des Wettbewerbes war in diesem Jahr die Erarbeitung einer städtebaulichen, freiraumplanerischen und architektonischen Konzeption für die Weiterentwicklung des Wohngebietes Kötitzer Straße zu einem lebendigen urbanen Quartier mit einem attraktiven Wohn- und Freiflächenangebot für eine breite Nutzergruppe.

Zur Preisverleihung konnte für den Festvortrag mit dem Thema "Strategien zur Schaffung von preisgünstigem Wohnraum" Prof. Martin zur Nedden gewonnen werden. Er ist wissenschaftlicher Direktor und Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Urbanistik und unter anderem seit 2014 als Honorarprofessor für Stadtentwicklung und Regionalplanung an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig engagiert.
Nachdem der Vorsitzende des Preisgerichts Prof. Dr. h.c. Thomas Albrecht die Laudatio auf den diesjährigen Moritz-Ziller-Preisträger gehalten hat verleiht dieser zusammen mit dem Ersten Bürgermeister Dr. Jörg Müller den Preis. Für die musikalische Umrahmung sorgen Schüler der Musikschule des Landkreises Meißen.
Die Moderation des Abends liegt in den Händen des Ersten Bürgermeisters Dr. Jörg Müller.


Fuß