1. Kopf
  2. Navigation
  3. Unternavigation
  4. Inhalt
  5. Fuß
Kopf
Startseite Internetauftritt Radebeul
   Schriftgrad:

Kontakt | Impressum | Sitemap | Inhalt
Navigation Unternavigation
 
Sie befinden sich hier: Homepage / Aktuelles / Aktuelle Meldungen / Der Radebeul-Pass – neue Angebote
Inhalt

Der Radebeul-Pass – neue Angebote

Donnerstag, 23.03.2017


Seit Sommer 2015 gibt das Amt für Bildung, Jugend und Soziales (Wohngeldstelle) den Radebeul-Pass heraus. Inhaberinnen und Inhaber dieses Passes erhalten für unterschiedliche kostenpflichtige Angebote innerhalb der Stadt Radebeul Ermäßigungen. Das reicht von Ermäßigungen (50 %) bei Bädern und Sportstätten, Museen und städtischen Veranstaltungen sowie das Super-Sommer-Ferienticket bis Fahrten mit der Traditionsbahn.


Wir freuen uns besonders, dass folgende Anbieter neu hinzugekommen sind:

  • die Akzeptanz des Radebeul-Passes bei der Radebeuler Tafel,
  • freie Nutzung des Internets in den Radebeuler Bibliotheken,
  • Ermäßigung auf Eintrittskarten bei den Landesbühnen Sachsen (bitte nutzen Sie auch den Vorverkauf)
  • und eine 50 % ige Ermäßigung bei allen ein und mehrtägigen Kursen sowie Vorträgen der Volkshochschule Radebeul und der Familieninitiative.
     

Die Auflistung der Ermäßigungen sehen Sie hier.


Den Radebeul-Pass beantragen können alle Personen/Familien, soweit sie ihren Hauptwohnsitz in Radebeul haben und mindestens eine der folgenden sozialen Unterstützungen erhalten:
Empfänger von Kinderzuschlag, Grundsicherung/Sozialhilfe, Wohngeld, ALG-II oder Erlass des Kita-Elternbeitrages.
Der Pass wird für ein Jahr ausgestellt.


Helfen Sie uns, dass der Radebeul-Pass weiter bekanntgemacht wird und noch viele Menschen, besonders auch Kinder, diese Vergünstigungen nutzen können.


Elmar Günther,
Amtsleiter, Amt für Bildung, Jugend und Soziales

Fuß