1. Kopf
  2. Navigation
  3. Unternavigation
  4. Inhalt
  5. Fuß
Kopf
Startseite Internetauftritt Radebeul
   Schriftgrad:

Kontakt | Impressum | Sitemap | Inhalt
Navigation Unternavigation
 
Sie befinden sich hier: Homepage / Aktuelles / Aktuelle Meldungen / Archiv 2015 / Radebeul Pass ab 1.7.2015 gültig
Inhalt

Radebeul Pass ab 1.7.2015 gültig

Dienstag, 30.06.2015

Ab morgen, 1.7.2015 ist der Radebeul Pass gültig. Mehr als 70 Antragsteller haben die Gelegenheit genutzt und sich den Radebeul Pass geholt.
Damit entfällt der bisher übliche Ferienpass.

An dieser Stelle noch einmal die wichtigsten Information zum Radebeul Pass:
Die Stadt Radebeul unterstützt Bürger, die soziale Leistungen erhalten, durch reduzierte Entgelte (in der Regel die Hälfte des regulären Preises für Erwachsene und Reduzierung auf 2,00 € bei Kindern und Jugendlichen) bei der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.
Das sind z.B.:
Ermäßigungen auf Eintrittspreise:
- bei den städtischen Festen (Karl-May-Fest; Kasperiade; Herbst- und Weinfest mit Internationalem Wandertheaterfestival); nur im Vorverkauf
- für das Bilzbad; das Lößnitzbad sowie die Schwimmhalle KROKO-FIT
- in die Sternwarte
- in das Sächsische Weinbaumuseum Hoflößnitz
- ins Karl-May- und ins Zeitreisemuseum
oder
Ermäßigungen für:
- den Leseausweis der Stadtbibliotheken Radebeuls
- das Super-Sommer-Ferienticket der VVO für Schüler (Erstattung des Ermäßigungsbetrages über die Wohngeldstelle Radebeul) Nähere Informationen unter http://www.ssft.de/. (Keine Bezuschussung des FerienTicket Sachsen für Inhaber des Radebeul-Passes - sondern nur das Super-Sommer-Ferien-Ticket)
- Fahrten mit der Traditionsbahn
- mehrtägige Kurse der Volkshochschule im Landkreis Meißen e.V. in Radebeul
- Kinder und Jugendliche erhalten bei der Nutzung von drei verschiedenen Bildungsangeboten innerhalb des Gültigkeitszeitraumes des Radebeul-Passes eine Anerkennung. (z.B. Gutscheine für Theaterbesuch, KROKOFIT,
Volkshochschule)

Anspruch auf den Radebeul-Passhaben:
- Personen/Familien, soweit sie ihren Hauptwohnsitz in Radebeul haben und
- mindestens eine der folgenden sozialen Unterstützungen erhalten: Empfänger von Kinderzuschlag, Grundsicherung/Sozialhilfe, Wohngeld, ALG-II oder Erlass des Kita-Elternbeitrages.

Der Gültigkeitszeitraum ist vorerst vom 01.07.2015 bis zum 30.06.2016 begrenzt. Der Radebeul-Pass wird im Scheckkartenformat mit Foto ausgegeben. Das Foto wird im Amt vor Ort digital erstellt und anschließend gleich wieder gelöscht. Im Frühjahr 2016 entscheidet der Stadtrat nach einer Auswertung,
ob der Radebeul-Pass nach der Probezeit weiter ausgegeben wird.
Vorzulegen ist der aktuelle Bescheid aus dem hervorgeht, dass der Antragsteller (und ggf. die weiteren Familienmitglieder) eine der o.g. sozialen Unterstützungen erhält.
Die Unterlagen sind dem Sachbearbeiter im Original vorzulegen.


Beantragung und Einlösen der Anerkennung bei:
Stadtverwaltung Radebeul: Amt für Bildung,
Jugend und Soziales; Sachgebiet Wohngeld,
Hauptstraße 4, 01445 Radebeul zu folgenden Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag: 9.00 bis 12.00 Uhr;
Dienstag und Donnerstag: 13.00 bis 18.00 Uhr

Fuß